DasViertel

Anders Leben, anders einkaufen!

Do, 25.08.16, 12:22

Eight Days a Week

Musikdokumentation über The Beatles in der Schauburg

Ab Mitte September wird es musikalisch in der Schauburg: Die Musikdokumentation THE BEATLES - EIGHT DAYS A WEEK startet neu ab dem 15. September!

Die Dokumentation über The Beatles von Ron Howard zeigt unter anderem bislang unveröffentlichte Live-Auftritten der berühmtesten Popband der Welt.
Konzertmitschnitte der erfolgreichen 1960er der Band sind aufgrund der – aus heutiger Sicht – schlechten Speicherqualität eher rar. Um das Gefühl eines Konzertgängers aus der damaligen Zeit wieder einzufangen, inszeniert Hollywood-Regisseur Ron Howard, sonst eher in fiktiven Stoffen wie „Im Herzen der See“ oder „Inferno“ beheimatet, die Dokumentation über die vier bekanntesten Liverpooler mit Pilzkopf-Frisur.
Ron Howard gelang es dank der heutigen Digitalisierung alte Super-8-Aufnahmen, die ohne Ton erhalten geblieben sind, mit den entsprechenden Ton-Aufnahmen des Konzerts zu kombinieren und so dem heutigen Zuschauer das Gefühl zu geben, als wäre er live bei einem „The Beatles“ Konzert anwesend. Doch hier hört seine Dokumentation nicht auf. In enger Kooperation mit Paul McCartney, Ringo Starr und Yoko Ono entstand ein Blick hinter die Kulissen der erfolgreichsten Band der Musikgeschichte. Von ihren Anfängen in Hamburg bis hin zu ihrem Konzert 1966 im Candlestick Park von San Francisco beleuchtet diese Dokumentation die geschäftigste Zeit der Beatles. Wie die Band den Rummel um ihre Personen wegsteckte, mit den Bandkollegen auskam und es dennoch schaffte, nicht nur ihre Generation durch ihre Songs in ihren Bann zu ziehen.

Stichworte

Schauburg, Musikdokumentation, Kino, Film, Musik