DasViertel

Anders Leben, anders einkaufen!

Mo, 08.02.16, 11:08

E.S. Mayorga und Sharlene Khan in Kunsthalle Bremen

Videokunst Förderpreis Sonderausstellung

Die zwei Gewinner des 23. Videokunst Förderpreis Bremen: E.S. Mayorga und Sharlene Khan werden mit einer Sonderausstellung vom 20. Februar bis zum 01. Mai 2016 in der Kunsthalle Bremen geehrt.
Für sein Projekt "The Role of Fear" hat der gebürtoge Mexicaner E.S. Mayorga den Hauptpreis erhalten. In seinem autobiografischen Dokumentarfilm stellt er Selbstbeobachtungen aus 300 Stunden seit seinem 15. Lebensjahr angefertigtem
Videomaterial zusammen. Dabei setzt er sich intensiv mit dem Themenkomplex des „Horror“ auseinander. Dieser war zunächst ein abstraktes Forschungsprojekt für Mayorga, bis einschneidende Erlebnisse sein Leben und seine Einstellung zum „Horror“ veränderten: Zum einen waren
dies paranormale Phänomene, die er in Mexiko erlebte, zum anderen das Verschwindenlassen seiner jüngeren Schwester Ana 2012 durch Mitglieder des Drogenkartells „La Familia“ und der mexikanischen Bundespolizei.

Der zweite Preis ging an Sharlene Khan mit ihrer Arbeit "When the moon waxes red". Die 1977 geborene Südafrikanerin untersucht in ihrem Projekt die Geschichte der Frauen in Südafrika seit dem ausgehenden
19. Jahrhundert aus einer persönlichen Perspektive. In ihrem Werk verbindet sie Videos, inszenierte Fotografien und handgemachte Spitzen. Letztere interpretiert Khan einerseits als Möglichkeit, sich in einem von Gewalt und Rassismus geprägten Umfeld zu behaupten, andererseits spiegeln sie die religiösen und gesellschaftlichen Konventionen, welche die Unterdrückung bestimmten.

Stichworte

E.S. Mayorga, Sharlene Khan, Kunsthalle Bremen, Ausstellung, Videokunst