Kostenloses W-LAN für Mobilgeräte jetzt auch im Viertel Zurück

Smartphone wird Stadtführer

Wo kann man gemütlich einen Cappuccino trinken? Wie hieß noch mal das Geschäft mit den trendigen Schuhen? Wo ist der nächste Feinkostladen? Wer im Viertel unterwegs ist, kann sich jetzt alle diese Infos und noch viel mehr auf das Smartphone oder Tablet holen. 

Denn auf der Einkaufsmeile ist jetzt ein kostenloses, offenes W-LAN für jedermann eingerichtet.

Wie?! 

Der Zugang ist einfach: 

1. „free-key Bremen“ aus der WLAN-Liste des Mobilgerätes auswählen. 

2. AGBs bestätigen und los geht’s. 

Auf dem Handy oder Tablet startet dann die Internetseite www.dasviertel.de, auf der Informationen zu Einzelhändlern, Dienstleistern, Künstlern und Veranstaltungen des Quartiers zu finden sind. 

 

Der Zusammenschluss der Geschäftsleute und Anwohner, die Interessengemeinschaft „Das Viertel“ e.V. (IGV), hat das kostenlose Netz zusammen mit seinem Pendant in der Innenstadt, der City-Initiative, umgesetzt. Stadtbummler und Touristen können sich nun auf den wichtigsten Shoppingstraßen und Quartieren in einem Netz bewegen. 

Die Route verläuft vom Hauptbahnhof über die Fußgängerzone der City, Domsheide und Schnoor bis zum Ostertor im Bereich der Kulturmeile – also Kunsthalle, Gerhard-Marcks-Haus, Wilhelm-Wagenfeld Haus -, Sielwall und Vor dem Steintor.