Aktuelles · Neuigkeiten

Bester Kaffee, hochwertiges Design und Bio-Produkte

Darum lohnt sich ein Blick in die Seitenstraße „Auf den Häfen“

Vieles im Leben ist eine Sache der Perspektive, findet Ihr nicht auch? Denn manchmal lauert das Leben genau da, wo man es nicht vermutet, etwas abseits von den gewohnten Pfaden, auf denen man sonst so selbstverständlich wandelt. Wir wollen Euch deswegen eine Seitenstraße im Viertel vorstellen, die weniger im Fokus liegt, aber dennoch unglaublich viel zu bieten hat: Auf den Häfen, zwischen Dobben und Ostertorsteinweg. Erreichen könnt Ihr sie ganz bequem mit der Straßenbahnlinie 10, die Euch quasi direkt vor die Tür bringt (Haltestelle Humboldtstraße). 

Falls Ihr Auf den Häfen beispielsweise an einem Samstagvormittag erkunden wollt, könnt Ihr den Tag dort ganz entspannt mit einem Cappuccino starten. Das Harbour Coffee öffnet seine Türen am Wochenende ab 10 Uhr und bietet unserer Meinung nach einen der besten Kaffees der Stadt! Sehr lecker dazu sind die Zimtschnecken, die manchmal sogar noch ofenwarm sind und mit einem Klecks Frosting serviert werden. Auch Croissants und Mandelgebäck sind eine gute Kombi. Der Laden selbst ist relativ klein und gemütlich eingerichtet, draußen gibt es Sitzmöglichkeiten aus Paletten. 

Fans von stilvollem Design empfehlen wir, danach einen Abstecher zu POPO zu machen, ein inhabergeführter Einrichtungsspezialist, der private Projekte und Auftragsarbeiten von Geschäftskunden plant und begleitet. Möbel, Leuchten, Stoffe, Accessoires gibt es hier zu entdecken. Zu POPO gehören außerdem die Stores von Montana, Nils Holger Moormann und HAY. Wer sich hier etwas leisten möchte, muss allerdings ein bisschen tiefer in seinen Geldbeutel greifen. Die Produkte sind nicht nur schick, sondern auch qualitativ und nachhaltig. Mehr etwas für die „Langlebig-und-qualitativ-Fraktion“ als für die „Ich brauche jeden Monat etwas Neues“. 

Gleiches Nachhaltigkeitsprinzip gilt für den ALECO BioMarkt, wo Ihr Euch zum Abschluss Eures Samstagbummels noch etwas Essbares für später besorgen und etwa eine gute Naturkosmetik-Creme nachkaufen könnt, die Ihr gerade aufgebraucht habt.

Kommt also gerne vorbei und macht Euch Euer eigenes Bild von dieser schönen Seitenstraße, in der wir so gerne unsere Samstage verbringen und die noch einige weitere interessante Läden und Geschichten zu bieten hat!