Veranstaltungen · Theater, Comedy

Rohn / Unusual Symptoms: Crash

Premiere im Tanz

Am 16.03.2018 um 20:00

Eine choreografische Begegnung mit dem Kontrollverlust

 

In seiner ersten choreografischen Arbeit für das Theater Bremen blickt Frederik Rohn, langjähriges Mitglied der Kompanie von Samir Akika, auf die eigene Furcht vor dem

plötzlichen Fall. Gemeinsam mit den Tänzer*innen des Ensembles und Gästen widmet er sich den Lesarten und Narrativen der Krise zwischen Slapstick und Horror, Voyeurismus

und Überwältigung. Der Unfall als gewaltsames Ereignis, das für den Einzelnen chaotisch und absichtslos erscheint, dient ihm als Metapher für die Auseinandersetzung mit der Angst des sich als vernünftiges Wesen begreifenden Menschen, nicht mehr Herr seiner selbst zu sein. Die physischen Implikationen des Schocks und seiner Bewältigungsstrategien werden dabei zum Ausgangspunkt für eine choreografische Begegnung mit dem Kontrollverlust.
Freitag, 16. März um 20 Uhr im Keinen Haus

http://theaterbremen.de

Theater Bremen

Mo-Fr: 11:00 - 18:00 · Sa: 11:00 - 14:00

Goetheplatz 1-3

mehr Infos zum Geschäft >>>