Aktuelles · Viertelportraits

Von Azubi zu Azubi: Interview 2

Fatma, Martha und Imana - Auszubildende von Provida

In Zusammenarbeit mit den Auszubildenden von "Das gute Portrait" - allen voran die angehende Fotografin Malin - haben wir die Reihe „Von Azubi zu Azubi“ gestartet. Für unser zweites Interview sind wir ins Steintor zu Provida gegangen, um die Azubis Fatma, Martha und Imana zu treffen:

Was gefällt dir am Besten an deiner Ausbildung?
Fatma: Mir gefällt der Kundenkontakt, man lernt jeden Tag verschiedene Menschen kennen. Das ist sehr abwechslungsreich, das finde ich persönlich toll.
Martha: Das geht mir auch so,  die Kommunikation mit den Menschen und dass wir so viele verschiedene Kunden haben.
Imana: Mir gefällt, dass man nicht so zurückgezogen ist, also direkt mit Menschen arbeitet und Kontakt zu ihnen hat.

Was macht deine Ausbildung im Viertel zu etwas Besonderem?
Fatma: Die Menschen sind hier sehr entspannt, was die ganze Atmosphäre auflockert. Hier im Viertel ist es nie langweilig. Man kann in der Pause rausgehen, da ist immer was los.
Martha: Die verschiedenen Kunden, jeder ist anders.
Imana: Hier im Viertel ist es einfach richtig zentral und es sind immer unterschiedliche Menschen da. Jedes mal ein neues Gesicht. Das finde ich schön, man lernt immer neue Leute kennen.

Wo glaubst du liegen die Stärken deines Ausbildungsbetriebes?
Fatma: Ich finde, dass wir immer sehr genau auf die Wünsche unserer Kunden eingehen, und uns wirklich sehr viel Zeit für sie nehmen.
Martha: Wir arbeiten auch sehr gut im Team zusammen!
Imana: Ich finde, dass wir die Kunden sehr gut beraten, dass wir immer versuchen, hundertprozentig für die da zu sein. Das schätzen die Kunden auch richtig bei uns.

Warum hast du dich zu einer Ausbildung zur Kosmetikerin entschieden?
Fatma: Ich hab schon ganz früh Youtube-Videos zum Schminken geguckt und habe angefangen, meine Freundinnen zu schminken. In der Schule ist die Lehrerin darauf aufmerksam geworden und hat mir das vorgeschlagen. Dadurch habe ich mich mehr mit dem Beruf beschäftigt , und dann kam es auch so.
Martha: Bei mir war das ähnlich, ich gucke auch jetzt noch häufig Videos und habe die Tutorials nachgeschminkt bei mir zu Hause und an meinen Cousinen. So kam ich dann darauf.
Imana: Meine Mama ist Friseurin und ich habe bei ihr oft geholfen, zum Beispiel beim Augenbrauenzupfen.  Meine Mama meinte auch immer, „mach doch eine Friseur-Ausbildung“. Ich meinte aber „nee, Haare sind nicht so für mich“. Mir liegt eher Alles, was mit Gesicht zu tun hat, Schminken und so. Da habe ich Kosmetik ausprobiert, so kam das.

Was macht dir am meisten Spaß?
Fatma: Bei mir sind das die Gesichtsbehandlungen. Das ist sehr vielfältig.
Martha: Ich habe ja jetzt neu angefangen, und die Maniküre schon sehr gut gelernt, das macht mir wirklich sehr viel Spaß.
Imana: Ich finde Gesichtsbehandlungen und Pediküre besonders gut!

Möchtet auch ihr dabei sein? Dann meldet euch bei Malin von "Das gute Portrait" unter 0421-75440 oder per Mail: team.bremen@dasguteportrait.de

Provida

Mo-Fr: 10:00 - 18:30 · Sa: 10:00 - 14:00

Ostertorsteinweg 78

0421 701737

kontakt@provida-bremen.de

mehr Infos zum Geschäft >>>