Aktuelles · Viertelportraits

Von Azubi zu Azubi: Interview 5

Josy - Auszubildende im Theater Bremen

In Zusammenarbeit mit den Auszubildenden von "Das gute Portrait" - allen voran die angehende Fotografin Malin - haben wir die Reihe „Von Azubi  zu Azubi“ gestartet. Für unser fünftes Interview besuchen wir Josy, die  eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement im Theater Bremen macht:

 

Was zeichnet deinen Ausbildungsberuf aus?

Zum einen muss man eigenverantwortlich arbeiten, organisiert sein und alles im Blick behalten. Aber auch Kommunikation ist sehr wichtig, mit den Kollegen, mit Kunden und Geschäftspartnern. Man arbeitet für sich oder mit einem Team zusammen. Man kann vieles ausprobieren und ein wenig sehen, wo die eigenen Stärken liegen: sind eher Telefonate mein Ding, oder  Empfang? Arbeite ich lieber im Background? Es ist nicht nur „im Büro sitzen und stumpfes Abtippen“, wie man am Anfang vielleicht denkt, da kommen schon vielfältige Aufgaben auf einen zu.

 

Wieso hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Ich war mir selber noch nicht so ganz klar darüber, was ich überhaupt machen möchte. Eine Kaufmännische Ausbildung zu haben ist ja ein guter Start, man kann später in alle Richtungen gehen. Ich wollte nicht in ein klassisches Unternehmen, sondern etwas Spannenderes machen. Weil ich selber Theater gespielt habe, war es für mich klar, ins Theater zu gehen und etwas Künstlerisches zu machen.

Unterscheidet sich die Ausbildung im Theater von anderen Ausbildungsbetrieben? Wieso?

Die ist schon anders. In der Personalabteilung hast du nicht nur deine eigenen Mitarbeiter, sondern auch Gäste, die ins Theater kommen, da sind die Verträge noch ein bisschen anders. Auch der Urlaub ist anders geregelt durch die Spielzeitpausen. Zum Marketingbereich gehören auch Druckerzeugnisse.

Die Künstler, die man sonst auf der Bühne sieht dann mal persönlich zu sprechen, ganz normal in Alltagskleidung, das ist schon spannend.

Auch die Veranstaltungsplanung ist anders, da darf man vieles eigenständig machen.

 

Ist die Ausbildung im Bremer Viertel anders?

Ja bestimmt, schon alleine wenn man die Pause verbringen will und was essen möchte ist hier alles um die Ecke, das Angebot ist sehr groß. Auch wenn man einfach so einkaufen möchte, da kann man auch zum Schuhe kaufen mal eben locker in einen Laden gehen. Die Leute sind super entspannt, und wenn jetzt mal die Sonne scheinen sollte, kann man auch schön im Park sitzen.

 

Was macht dir am meisten Spaß?

Die Arbeit mit den Kollegen. Die Aufgaben an sich machen auch Spaß, aber wenn man Kollegen hat, mit denen man sich gut versteht, mit denen man lacht und die Pause verbringt, dann macht das alles noch mehr Freude.

 

 


Theater Bremen

Mo-Fr: 11:00 - 18:00 · Sa: 11:00 - 14:00

Goetheplatz 1-3

mehr Infos zum Geschäft >>>