Neuigkeiten

COMMON GROUND

10. Juni bis 18. Juli auf dem Goetheplatz

COMMON GROUND

10. Juni bis 18. Juli
auf dem Goetheplatz

Wieder zusammenkommen!
Der Goetheplatz wird in diesem Sommer für sechs Wochen ein Ort für Begegnungen. Hier treffen Theater und Tanz auf Stadt, trifft Konzert auf Urban Gardening und Workshop auf Diskussion. Was entsteht, wenn wir wieder zusammenkommen? Den Auftakt macht die Semioper King Arthur in der Regie von Schorsch Kamerun. Zwischen Musiktheater und Schauspiel entsteht ein Spektakel, das den Platz besetzt. Eine ökologische Workshopreihe für Kinder und Erwachsene lädt zur gemeinsamen Begrünung ein. Auch die CLUB Reihe zieht nach draußen und bringt den Platz zum Klingen. Die Jungen Akteur*innen zeigen musikalische Ausschnitte aus ihrem Schmusical Like A Virgin. Die Sonntage sind zum Austausch da. Wir sprechen darüber, wem eigentlich was zusteht? Es wird um Wahlrecht gehen, um Klasse und darum, wer Raum einnimmt. Tanz und Schauspiel testen verschiedene Formate aus und lassen Sie teilhaben an Proben, Ritualen und Vorstellungen. Auch für kühle Getränke und Plätze zum Verweilen ist gesorgt. Und zum Abschluss sind Sie alle herzlich eingeladen, das Theater der Zukunft bei einer Sonderausgabe von After Tomorrow zu erforschen.
Alles draußen, alles kostenlos, alles für alle!

In Kooperation mit: Bremer Rat für Integration, Afrika Netzwerk Bremen e.V., Bremer Jugendring, Grüne Oase, Gemüsewerft, KlimaWerkStadt, TANZ Bremen, A bis Z - Urbane Künste, Urbanscreen, Mittenmang, Nabu, Verein SozialÖkologie .V.. After Tomorrow, Synergy Lab, Spoken Words and Music und Wem gehört die Demokratie? werden gefördert im Programm 360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft der Kulturstiftung des Bundes.

 

PROGRAMM:

Freitag, 25. Juni 

20 Uhr
CLUB: Ashraf Sharif Khan & Viktor Marek
Die Sufi Dub Brothers heben ab
Eintritt 3 Euro, Karten gibt es über den Webshop auf der Homepage oder an der Theaterkasse        


Samstag, 26. Juni 

14 bis 17 Uhr
Workshop „Rund um die Theaterbienen“ (für Familien)
Anmeldung unter theaterpaedagogik@theaterbremen.de oder am 26.6. direkt vor Ort

21:30 Uhr
POSSESSED
frei nach Rosemary’s Baby
von Nora Strömer


Sonntag, 27. Juni  

12 bis 15 Uhr
Spoken Words and Music
Open Mic – Bremer*innen erzählen … Mit musikalischen Liveacts von Christian Bakotessa u. a.
in Kooperation mit dem Afrika Netzwerk Bremen e.V.

16 Uhr
Wem gehört die Demokratie?
Podium vom Bremer Rat für Integration
Mit Tareq Alaows (Die Grünen, NRW), Libuse Cerna (Bremer Rat für Integration), Azad Khour (Zollhausboys), Dr. Deniz Nergiz (Bundeszuwanderungs- und integrationsrat), Moderation: Ikram Errahmouni-Rimi (Juristin und Lehrbeauftragte für Antidiskriminierung und Hasskriminalität)


 Montag, 28. Juni

10 bis 20 Uhr
Synergy Lab
Ein Tanzlabor im öffentlichen Raum
von Raphael Moussa Hillebrand / Unusual Symptoms


Dienstag, 29. Juni 

10 bis 20 Uhr
Synergy Lab
Ein Tanzlabor im öffentlichen Raum
von Raphael Moussa Hillebrand / Unusual Symptoms


Mittwoch, 30. Juni 

10 bis 20 Uhr
Synergy Lab
Ein Tanzlabor im öffentlichen Raum
von Raphael Moussa Hillebrand / Unusual Symptoms


 Donnerstag, 01. Juli 

10 bis 20 Uhr
Synergy Lab
Ein Tanzlabor im öffentlichen Raum
von Raphael Moussa Hillebrand / Unusual Symptoms


 Freitag, 02. Juli 

10 bis 20 Uhr
Synergy Lab
Ein Tanzlabor im öffentlichen Raum
von Raphael Moussa Hillebrand / Unusual Symptoms

21:30 Uhr
POSSESSED
frei nach Rosemary’s Baby
von Nora Strömer


Samstag, 03. Juli 

13 bis 18 Uhr
Synergy Lab
Ein Tanzlabor im öffentlichen Raum
von Raphael Moussa Hillebrand / Unusual Symptoms

18 Uhr
Synergy Lab Showing – Abschlusspräsentation
Ein Tanzlabor im öffentlichen Raum
von Raphael Moussa Hillebrand / Unusual Symptoms

https://theaterbremen.de/de_DE/common-ground-programm

21:30 Uhr
POSSESSED
frei nach Rosemary’s Baby
von Nora Strömer

 

Sonntag, 4. Juli

16 Uhr
Wem gehört die Demokratie?
Mit Wendla Schaper (EU-Jugendvertreterin) u. a.
Mit Übersetzung in Gebärdensprache

 

Mittwoch, 7. Juli

18 Uhr
Les Grooms – „La Baronnade“
Brassmusik & mehr
im Rahmen von Mittenmang Festival

21:30 Uhr
Blaumeier oder der Möglichkeitssinn
Lesung von Jutta Reichelt zur Festivaleröffnung
im Rahmen von Mittenmang Festival

 

Donnerstag, 8. Juli 

16 und 17:30 Uhr
ZWOU
von tanzbar_bremen
im Rahmen von Mittenmang Festival

18 Uhr
Les Grooms – „La Baronnade“
Brassmusik & mehr
im Rahmen von Mittenmang Festival

 

Freitag, 9. Juli

10 bis 14 Uhr
Der göttliche Kostüm-Workshop
Workshop mit SchelhasCoOperation
im Rahmen von Mittenmang Festival
Anmeldung erforderlich unter kira@groundworkers.at

16 und 17:30 Uhr
ZWOU
von tanzbar_bremen
im Rahmen von Mittenmang Festival

18 Uhr
Les Grooms – „La Baronnade“
Brassmusik & mehr
im Rahmen von Mittenmang Festival

20 Uhr
CLUB: Yael 
Hip-Hop Swag
Eintritt 3 Euro, Karten gibt es über den Webshop auf der Homepage oder an der Theaterkasse

 

Samstag, 10. Juli

10 bis 14 Uhr
Der göttliche Kostüm-Workshop
Workshop mit SchelhasCoOperation
im Rahmen von Mittenmang Festival

14 bis 17 Uhr
Bremen is(s)t grün
Pflanzenmarkt auf dem Goetheplatz

18 Uhr
Les Grooms – „La Baronnade“
Brassmusik & mehr
im Rahmen von Mittenmang Festival

20 Uhr
Junge Akteur*innen
(Almost) Like a Virgin – Common Ground Edition
 / 13+

23:40 Uhr
Digital Dialogues
Fassadenprojektion von URBANSCREEN im Rahmen von TANZ Bremen

 

Sonntag, 11. Juli

10 bis 14 Uhr
Der göttliche Kostüm-Workshop
Workshop mit SchelhasCoOperation
im Rahmen von Mittenmang Festival

16:30 Uhr
Dain Fadinzt
Elektro-Pop
im Rahmen von Mittenmang Festival

19 Uhr
Junge Akteur*innen
(Almost) Like a Virgin – Common Ground Edition
/ 13+

 

Mittwoch, 14. Juli

18 Uhr
TB-out 9
Eine Spielzeitverabschiedung
von Samir Akika / Unusual Symptoms

 

Donnerstag, 15. Juli

18 Uhr
TB-out 9
Eine Spielzeitverabschiedung
von Samir Akika / Unusual Symptoms

 

Freitag, 16. Juli

18 Uhr
TB-out 9
Eine Spielzeitverabschiedung
von Samir Akika / Unusual Symptoms

 

Samstag, 17. Juli

18 Uhr
TB-out 9
Eine Spielzeitverabschiedung
von Samir Akika / Unusual Symptoms

 

Sonntag, 18. Juli

12 und 16 Uhr
After Tomorrow #6: Theater 2041