Neuigkeiten

Quartiersmanager/Stadtteilmanager (w/m/d), gern Raumplaner, Stadtplaner oder erfahrener Projektmanager (w/m/d)

Wir suchen DICH!

Seit mehr als 30 Jahren setzen wir uns als Interessengemeinschaft „Das Viertel“ e.V., kurz IGV, als Zusammenschluss von Gewerbetreibenden und Eigentümern engagiert für unseren Standort ein. Aus unserer anfänglichen Rolle als Vermittlerin und Ansprechpartnerin für Händler:innen, Kund:innen, Besucher:innen und Verwaltung ist heute aktives Quartiersmanagement erwachsen – es gilt, Kommunikation und Kooperation zwischen allen Akteur:innen zu fordern und fördern: kommunale Institutionen, Geschäftsleute aus Gastronomie und Einzelhandel, Anwohner:innen, Kulturschaffende und politisch Aktive. Ziel ist ein in jeder Hinsicht – strukturell, sozial, wirtschaftlich – lebendes Quartier, für das alle Mitglieder der Community Verantwortung übernehmen wollen.

Für unser Quartiersmanagement suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n engagierte:n und gern überregional vernetzte:n Quartiersmanager:in, in Vollzeit oder Teilzeit.


Hier bist du aktiv

Du bist Netzwerker:in, Interessenvermittler:in, Visionär:in: An gemeinsamen Projekten und nachhaltiger Entwicklung interessiert, kommunizierst du mit allen im Quartier Aktiven, sortierst Meinungen, findest Konsens und Konfliktpunkte, bündelst gemeinsame Zielsetzungen, benennst Themen und Probleme und sorgst so für eine Grundlage, die Abstimmung, Initiative und Engagement erst ermöglicht, weil es eine gemeinsame Sprache und den Raum für konstruktiven Austausch gibt.

  • Dialog und Zusammenarbeit: In einem komplexen Umfeld, in dem unterschiedliche Interessen stark die Diskussion bestimmen, soll die Sichtbarmachung von Gemeinsamkeiten im Mittelpunkt stehen. Innerhalb des Quartiers förderst du alle Aktionen auf dem Weg dahin, dass sich das Viertel wieder als Viertel versteht.
  • Du übernimmst nicht nur die Abstimmung zwischen Quartier, Verwaltung und Politik, sondern bringst auch den Austausch mit anderen in Bremen aktiven Quartieren voran. 
  • Kreativ und an den Machbarkeiten orientiert, entwickelst du Projekte im Querschnittsbereich Stadt- und Quartiersentwicklung, Mobilität, Informations- und Veranstaltungsmanagement und setzt sie – alle Beteiligten moderierend – erfolgreich um. 
  • Dabei zeigst du Weitsicht und denkst aktiv Langzeitperspektiven und Entwicklungsstrategien mit – dass sich das Viertel zwischen Brennpunkt und Leuchtturm bewegt, beziehst du stets mit ein.
  • Öffentlichkeitsarbeit und PR: Auch Anwohner:innen und andere Interessierte holst du zu unseren Aktivitäten ab, per Presse, in Beratungs- und Informationsveranstaltungen oder mit anderen Formaten, die du dir gern dazu ausdenkst.
  • Findig und mit Vehemenz akquirierst du Förder- und Sponsorenmittel und organisierst ihren sinnvollen Einsatz. 
  • Auch im Leerstandsmanagement setzt du dich für ein lebendiges und diverses Viertel ein – mit einer perfekten Balance zwischen Beständigkeit und Dynamik.


Das bringst du mit

  • Ideal wäre ein Studienabschluss in der Stadt- und Regionalentwicklung, Raumplanung, Stadtplanung, Geografie oder einer vergleichbaren Richtung.
  • Entscheidend ist, dass du mit Standing, wertschätzender Haltung, dialogorientierter Kommunikation und nicht zuletzt Methodenkompetenz im Projektmanagement an deine Aufgaben herangehst, ideal wäre, wenn du bereits Vorhaben mit hoher Bürger:innenbeteiligung begleitet hast.
  • Es fällt dir leicht, mit ganz unterschiedlichen Gesprächspartner:innen in Kontakt zu gehen, du denkst nicht in Milieus und Schubladen, dir geht es um Augenhöhe. Dabei weißt du aber, Interessen mit Ausdauer und Kraft zu vertreten.
  • Wenn du Bremen kennst, kann das genauso hilfreich sein, wie ein neuer, unverstellter Blick, der uns ganz andere Blickwinkel eröffnet. Komm' also aus Woltmershausen genauso wie aus Wolfrathshausen oder ganz woanders her.


Was dich erwartet

  • Eine wirklich vielfältige Aufgabe im Quartiersmanagement mit Kontakten zu unterschiedlichen Menschen, Gruppen, Institutionen – also einem hohen Netzwerkpotenzial
  • Attraktive Vergütung, angelehnt an den TV-L
  • Gleichzeitig großen Freiraum für Eigenverantwortlichkeit sowie kollegiale Teamarbeit, die von Austausch und Unterstützung geprägt ist
  • Für eine Work-Life-Balance, die einer sozial fordernden Position entspricht, setzen wir auf flexible Arbeitszeiten.